Fußballplatz im Park

SSC Napoli vs. Juventus Turin – Wett-Tipps

Der 30. Spieltag des italienischen Oberhauses könnte zu einem der wichtigsten der Saison werden, denn auf uns wartet die Begegnung zwischen SSC Napoli und Juventus Turin. Eine letzte Möglichkeit für die Mannen aus Neapel, noch einmal Druck auf den Tabellenführer aus Turin auszuüben. Bei einer Niederlage bauen die Turiner ihren Vorsprung auf 13 Punkte gegenüber dem SSC Napoli aus. Und auch der AS Rom wird, selbst wenn er am Wochenende gegen den Abstiegskandidaten aus Empoli bestehen sollte, Schwierigkeiten bekommen, einen 8 Punkte Rückstand bei noch 8 verbleibenden Spieltagen aufzuholen. Juventus kann also einen ganz wichtigen Schritt Richtung Ziel machen und sie werden auch alles daran setzen. Delikat: Die beiden Duelle der Saison (einmal in der Liga, einmal in der Copa) hat jeweils der Rekordmeister für sich entschieden. Dabei war es jeweils der verlorene Sohn der Neapolitaner, Gonzalo Higuain, der das entscheidende 2:1 markiert hat. Nun kehrt er also in seine alte Heimat zurück und eines ist sicher: Die Gastgeber werden alles versuchen, um ihm die Heimkehr gehörig zu vermiesen.

4 Mannschaften streiten sich in Italien um zwei Europa League Plätze: Lazio Rom, Inter Mailand, Atalanta Bergamo und der AC Milan. Hierbei ist wirklich alles noch offen, liegen zwischen den 4 Teams doch nur 4 Punkte! Siegen ist also Pflicht an diesem Wochenende! Für Lazio, Atalanta und den AC dürfte das auch machbar sein: Sie müssen zwar alle verreisen, spielen aber gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel, Milan gastiert gar beim Tabellenletzten. Für Inter sieht die Sache etwas anders aus. Sie erwarten mit Sampdoria Genua einen unangenehmen Gegner. Für Inter spricht, dass Mauro Icardi in Topform zu sein scheint, hat er doch in den letzten vier Spielen 5 Tore erzielt. Dazu kommt er ausgeruht aus der Länderspielpause, weil er nicht für Argentinien nominiert wurde. Hieraus lassen sich gute Wettmöglichkeiten ableiten, zumal das ein Beleg ist, dass üblicherweise viele Tore fallen. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte sollte zumindest ein Ball ins Netz gehen.